Rote Karte für
Heiko Maas

Höchstes Gebot: EUR 1.000 6 Gebote · Auktionsende am Feb. 22, 2015

Sie konnten auf das Rückgrat von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bieten, welches seit Beginn der Enthüllungen von Edward Snowden über die weltweite Totalüberwachung unter Beteiligung des BND im Juni 2013 nicht mehr benutzt worden ist.

Die Lendenwirbel sind hochflexibel und erlauben tiefste Verbeugungen vor unserem Hegemon in Washington.

Die Halswirbel Atlas und Dreher sind intakt und ermöglichen jederzeitiges Wegschauen bei Aufkommen von Verdachtsmomenten, dass deutsche oberste Bundesbehörden bis zur Halskrause in die grundgesetzwidrige und demokratiegefährdende Totalüberwachung verstrickt sein könnten, oder gar Massenüberwachungsprogramme wie „xkeyscore“ durch das Bundesamt für Verfassungsschutz selbst genutzt werden könnten.

Der Erlös kommt vollständig www.netzpolitik.org zugute, um deren Einsatz für die Freiheitsrechte in der digitalen Welt zu unterstützen.

Nicht, dass uns nachher Klagen kommen: Als Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, weisen wir vorsorglich darauf hin, dass es sich nicht um das echte Rückgrat von Frau Merkel handelt, sondern um eine Replika. Das Rückgrat wird jedoch tatsächlich an den Meistbietenden portofrei verschickt.