Rote Karte für
Heiko Maas

»Ich will nicht in einer Welt leben,
in der alles, was ich sage,
alles was ich mache,
der Name jedes Gesprächspartners,
jeder Ausdruck von Kreativität,
Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird.
«

Edward Snowden

Unsere Motivation

Die Diskussion um die Enthüllungen von Edward Snowden zeigen: unsere Gesellschaft steht am Scheideweg. Die verdachtsunabhängige Totalüberwachung jedes Schrittes der Menschen in der digitalen Welt ist ein beispielloser Angriff auf das Grundrecht der Privatsphäre. Die Freiheit jedes Einzelnen ist akut bedroht. Doch in der Politik und in der Gesellschaft bleibt es beunruhigend still. Das wollen wir ändern.

Die parteiunabhängige Initiative »Rechtsanwälte gegen Totalüberwachung e.V.« ist ein Bündnis von Hamburger Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, die diese Entwicklung in große Sorge versetzt hat. Unterstützt werden wir von Herrn Dr. Gerhart Baum (Bundesinnenminister a.D. und einer der profiliertesten Bürgerrechtler unserer Zeit). Für die Verteidigung der Freiheit empfinden wir als Rechtsanwälte eine besondere Verantwortung.

mehr…

Wir wollen die Öffentlichkeit für die bislang völlig unterschätzten Gefahren der Totalüberwachung sensibilisieren. Wir wollen zur Diskussion anregen und zum Handeln motivieren. Denn wer schweigt, scheint zuzustimmen. Deshalb richten wir mit unserer »Hamburger Erklärung zur Totalüberwachung« auch konkrete Forderungen an die Bundesregierung, die eine Schutzpflicht gegenüber den Bürgern zu erfüllen hat.

mehr…